LVZ: Erfolg für Betriebsrat

Bei den Verhandlungen zwischen Betriebsrat und Geschäftsführung der Leipziger Volkszeitung steht möglicherweise Ende Juli ein Abschluss bevor. In einer Betriebsratsinformation vom 18. Juli 2014 heißt es: „Interessenausgleich und Sozialplan werden abschließend in einem Open-End-Termin am 30.07.2014 ausgehandelt“.
Bei den bisherigen Verhandlungen gelang es dem Betriebsrat, die Anzahl der von Madsack geplanten Kündigungen zu reduzieren. Voraussichtlich 21 Mitarbeiter werden Altersteilzeitregelungen nutzen. Die noch vorgesehenen Kündigungen (13,9 Vollzeitstellen) will der Betriebsrat weiter reduzieren. Verhandelt wurde bereits über ein Punktesystem für einen Sozialplan. Der Arbeitgeber will im September 2014 Kündigungen aussprechen. Der Betriebsrat fordert, dass die zu kündigenden Arbeitsverhältnisse frühestens am 30.06.2015 enden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: